Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Marianne Grohmann

Universitäre Position: 

Außerordentliche Professorin am Institut für alttestamentliche Wissenschaft und Bibelarchäologie

Werdegang: 

2007: Fulbright Visiting Scholar an der Universität Berkeley, Institut für Orientalistik
2007: Habilitation und Venia Docendi für Altes Testament
1999: Doktorat in protestantischer Theologie
1992-93/95-96: Studium und Forschung in modernem und biblischem Hebräisch, Universität Jerusalem
1987-1995: Studium der protestantischen Theologie und deutschen Literatur in Wien

Anstellungen:

Seit 2002: Außerordentliche Professorin am alttestamentlichen Institut in Wien
2002-06: Assistentin am alttestamentlichen Institut in Wien
1996-2002: Assistentin am Institut für systematische Theologie in Wien

Andere Aktivitäten: 

Arbeitskreis Rezeption des Alten Testaments
Society of Biblical Literature
Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
European Society of Women in Theological Research

Ausgewählte Bibliographie:

Aneignung der Schrift. Wege einer christlichen Rezeption jüdischer Hermeneutik, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag 2000.

Lesen Frauen anders? Feministische Literaturtheorie und die hebräische Bibel, in: OEMING, Manfred (Hg.): Theologie des Alten Testaments aus der Perspektive von Frauen (BVB 1), Münster / Hamburg / London: LIT Verlag 2003, 23-43.

The Word is very near to you! (Deut 30:14). Reader-Oriented Intertextuality in Jewish and Christian Hermeneutics, in: Old Testament Essays 18/2005, 240-252.

Du hast mich aus meiner Mutter Leib gezogen. Geburt in Psalm 22, in: Dieckmann, Detlef / Erbele-Küster, Dorothea (Hg.): „Du hast mich aus meiner Mutter Leib gezogen." Beiträge zur Geburt im Alten Testament (BThSt 75), Neukirchen-Vluyn 2006, 73-97.

Fruchtbarkeit und Geburt in den Psalmen (FAT 53), Tübingen 2007.

 

Homepage des Instituts für Alttestamentliche Wissenschaft (ETF)