Univ.-Prof. Dr. Martin Rothgangel

Universitäre Position:

Vizedekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät
Vorstand des Instituts für Religionspädagogik

Werdegang:

1983-90: Studium: Lehramt Hauptschule (WS 1983/84), 1984-1990 Studium der ev. Theologie in Erlangen inkl. ein Gastsemester kath. Theologie in Regensburg.
1990-1998: Wiss. Mitarbeiter bzw. Wiss. Assistent am Lehrstuhl für Evangelische Theologie und Religionspädagogik an der Univ. Regensburg.
1993-1998: Nebenamtliche Tätigkeit als Religionslehrer an der Wirtschaftsschule in Regensburg.
1994: Promotion zum Dr. theol. an der Univ. München.
1996: Habilitation zum Dr. phil. habil. an der Univ. Regensburg.

Anstellungen:

1996-1998 Vertretungsprofessur für Religionspädagogik/Fachdidaktin an der PH Erfurt.
1998-2002 Professor für Religionspädagogik/Evangelische Theologie an der PH Weingarten, Junk 2002: Wahl zum Rektor der PH Weingarten.
2002-2010 Professor für Praktische Theologie/Religionspädagogik an der Univ. Göttingen, 2004-2006 Studiendekan Lehramt, 2009-2010 Studiendekan Theologische Fakultät.
seit März 2010 am Institut für Religionspädagogik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Andere Aktivitäten / Mitgliedschaften:

1996-1998 Stellvertretender Vorsitzender von BCJ Bayern e.V.
2002-2006 Vorsitzender des Arbeitskreises für Religionspädagogik e.V. (AfR)
2003-2008 Mitglied der VELKD-Generalsynode
2003-2010 Mitglied im Beirat des RPI Loccum
2003-2010 Vorsitzender der ZeUS-AG 3 "Historisch-sozialwissenschaftliche Fachdidaktiken"
seit 2004 GFD-Berater des AfR (GwR)
2004-2006 Vorsitzender der Studienkommission ZeUS
2004-2010 Mitglied der Gemischten Kommission zur Reform des Theologiestudiums
2006-2011 Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Ev. Religionspädagogik und der Praktischen Theologie
2007-2010 Vorsitzender des Beirates von rpi-virtuell
2008-2011 Stellvertretender Vorsitzender der Gesellschaft für Fachdidaktik e.V. (GFD)
seit 2003 Vorsitzender des Katechismusausschusses der VELKD
seit 2011 Vorsitzender der GFD


Link zur Homepage des Instituts für Religionspädagogik (ETF)