Zukünftige Veranstaltungen organisiert von der Forschungsplattform RaT oder mit Beteiligung einzelner Plattform-Mitglieder



14.-15.11.2017: Tagung “Can Polemics Innovate?” Change and Continuity in Jewish–Christian Polemics from Late Antiquity to the Modernity, organisiert vom Institut für Judaistik der Universität Wien, RaT und dem Department of the History of Jewish People (Hebrew University of Jerusalem, Israel) Mehr Programm


16.-17.11.2017: Tagung "Religiöse Erfahrung, säkulare Vernunft und Politik um 1900", veranstaltet vom Institut für Christliche Philosophie, in Kooperation mit  RaT und der Universität Nijmegen Mehr


24.-26.11.2017: Workshop/Seminar "Religion and Prison. Management of religious diversity in correctional services in Greece, Sweden and Austria" will take place in HS 1 of the Schenkenstraße 8-10 (5th floor). Organisation: Wolfram Reiss. Further Information with regards to the Seminar are available here. Programm


27.11.2017, 18:30-20:00 Public panel discussion on „Religion and Prison“ with Dr. Triantafylos Tanos (Greece), Rev. Dr. Magnus Abrahamson (Sweden), Prof. Dr. Wolfram Reiss (University of Vienna). Moderation by Prof. Dr. Kurt Appel, speaker of the platform „Religion and Transformation in Contemporary Society“, HS 47 Main building, Universtitätsstr. 1.
Plakat


27.11.2017: Podiumsdiskussion "Die Göttliche Ordnung?: Religion und Strukturelle Gewalt gegen Frauen" im Rahmen der internationale Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" (25.11.-10.12.2017) im HS 48, 18:30 Uhr, veranstaltet von der Forschungsplattform RaT, unter der Leitung von Astrid Mattes. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


30.11.2017: Vortrag von Zahra’ Langhi "Religion and Violence: The betrayal of tradition and the rise of modern extremist ideologies in Libya" um 17:00 Uhr im HS1 am Institut für Politikwissenschaft (2. Stock), Universitätsstraße 7, 1010 Wien. Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.